Autom. Langgutlager bis 6,60m Länge, für bis zu 988 Kassetten, 3 To / Kassette – gebraucht – :

Autom. Langgutlager bis 6,60m Länge, für bis zu 988 Kassetten, 3 To / Kassette – gebraucht – :

 

Preis ab Standort: 225.000.-€ (netto) zzgl. Demontage etc.!

 

Hersteller: Matter S.R.L. (Italien)

Typ: MAGAZZINO AUTOMATICO

Baujahr: 2002

Anzahl Kassettenplätze: 988

4 Auslagerstationen

Ladeeinheit (U.d.C.) für Metallbehälter.

Abmessungen von U.d.C.

Typ A, ca.: mm 520 x 6.600 x 320 h. = 912 Stück

Typ B ca.: mm. 520 x 6.600 x 450 h. = 76 Stück

Maximales Gewicht U.d.C. + Inhalt max. 3.000kg

Maximales Gesamtgewicht an einem Mast: max. 108.000kg

Durchschnittliche Zykluszeit 120 “mit Entnahmen wie folgt aufgeteilt:

50 + 60% in Zone A 30 + 35% in Zone B 15 + 20% in Zone C.

Lagerebenen: 26 Stück

Versorgungsspannung V. 380 dreiphasig.

DWG Plan liegt vor!

Zustand: gut

Verfügbar: ab sofort

Standort: Barcelona / Spanien

 

 

BESCHREIBUNG DES BETRIEBSZYKLUS

Das von uns vorgeschlagene System hat den Zweck, automatisch vom / zum Lager zu gelangen, von / zu den Lade- und Entladebuchten von Kisten mit Metallprofilen großer Länge mit einem Maximalgewicht von 3.000 kg.

Die Missionsanfrage wird vom Bediener über das lokale Terminal in der Nähe der Lade- / Entladebuchten gestellt.

Über die Tastatur gibt der Bediener den Produktcode ein, der genommen und / oder in das Lager eingegeben werden soll.

Das System fährt automatisch mit der Ausführung der Mission fort und positioniert die U.d.C. Enthält die angeforderten Codes in der richtigen Reihenfolge der Lade- und / oder Entladebuchten, an der das Personal arbeitet, das diesen bestimmten Auftrag konfigurieren muss.

Am Ende der Kommissionierung und / oder Platzierung von Produkten muss der Bediener “Missionsbegriff” auf der Tastatur eingeben.

Die U.d.C. Es wird automatisch an das Lager zurückgegeben und befindet sich an seiner ursprünglichen Position. für den Fall, dass in der U.d.C. Es gibt kein Material, der Kassierer verliert den Identifikationscode und kann mit einer anderen möglichen Codierung verwendet werden.

In der Lade- / Entladebucht befindet sich ein Videoterminal, an dem der Bediener Folgendes überprüfen kann:

– den in der Bucht selbst vorhandenen “Produktcode”,

– die Zielsequenz,

– die Arbeitsordnung, zu der er gehört,

– alle Daten zu diesem Code, die wir zum Zeitpunkt der Eingabe dieses “Produktcodes” in das System eingegeben haben.

– das Gewicht der U.C. und alle Verweise auf seine Eigenschaften (z. B. außerhalb der Toleranz, unter Begleitung …)

Eine Längere Beschreibung senden wir ihnen gerne zu – ist aber noch nicht übersetzt!